So sind Entlebucher

Der Entlebucher ist mit einer Größe von bis zu 52 cm und 20-30 kg Gewicht der kleinste der vier schweizer Sennenhund- Rassen. Er ist kompakt gebaut und von leicht gestrecktem Format. Sein Fell ist stockhaarig, fest anliegend, hart und glänzend. Sehr aufffällig ist der lange und kräftige Rücken. Auf der Suche nach unserer Hündin sagte mir eine nette Schweizer Züchterin in Schwizerdütsch: " Der Entlebucher darf nicht dickch aussehen, aber walzenförmigch sollte er sein!" :)

 

Er ist ein sehr lebhafter und temperamentvoller Hund, der ursprünglich als Hüte- und Treibhund eingesetzt wurde. Zu seiner Selbstsicherheit wird er zudem als sehr intelligent eingestuft. Der Entlebucher ist kein Hund für Stubenhocker oder Schoßhundliebhaber. Daher ist es wichtig ihn ausreichend zu beschäftigen. Dazu eignen sich Hundesportarten wie Mantrailing, Fährtenarbeit, Treibball oder Dummyarbeit.

 

Entlebucher brauchen eine liebevolle aber konsequente Erziehung. Daher sind sie, wenn auch als Familienhund bezeichnet, für Anfänger nur bedingt geeignet. Wenn sie sich für einen Entlebucher entscheiden, sollten sie sich vorher ausgiebig über die Rasse informieren und gut überlegen ob sie diesem lustigen, treuen und anspruchsvollen Partner ein Leben lang gerecht werden können.

 

All diese Eigenschaften des Entlebucher Sennenhundes, sowie seine Geschichte, haben uns dazu bewegt in

die Zucht einzusteigen und diese wundervolle Rasse nach bestem Wissen und Gewissen verantwortungsvoll

zu züchten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Schafferdt